Unsere Heerlager


Daria die Wölfin

 

kleines bäuerliches Lager.


Itineris Socii (z. Dt. "Die Reisegesellschaft")

 

Wir sind eine Reisegesellschaft (lateinisch "itineris socii") und reisen von Lager zu Lager. Wir möchten
dabei andere Orte, Leute und Sitten kennenlernen.


Maleum et Acus

 

Malleum et Acus steht für Hammer und Nadel
Darstellung historischer - Handwerkskunst und Lagerleben im Hochmittelalter.
Unser Clan, zieht von Lager zu Lager, um unsere Handwerkskunst (Nadelbinden- Brettchen-Weben, Filzen, Schutz-Feen und Lederwaren herstellen usw...) von der Alb zu versilbern. Wir zeigen Euch aktiv wie das Lagerleben im Mittelalter zu bewältigen war.


Vulnerarius et comitatus

 

Der Wundarzt mit Gehilfen, Gefolge und deren Frauen ziehen um den Menschen zu helfen durch die Lande. Das Leben der Gruppe findet Anno Domini 1285 statt.

Wir möchten auf Märkten mit Lager unser Wissen und Leben mit den dazugehörigen Gerätschaften der damaligen Chirurgie den Besuchern kundtun.


Die Johanniter Historiengruppe

 

Darstellung der Johanniter des 12 Jahrhundert mit Bogenbahn und

Sanitätsdienst. Ein Tolle Truppe welche Ihr im Burggraben antrefft. 


Saltatrix Orientis

 

Wir, die reizend zu erblickenden Orientalinnen aus dem persischen Reich, vernahmen die Kunde, dass Eure bis in unsere wüstenreichen Länder bekannten Spectaculums auch im Jahre 2018 eures Herrn wieder stattfinden.

Nach Bitten und Betteln hat uns unser Großfürst Salah ad-Din Yussuf ibn Ayyoub in die fernen Lande ziehen lassen, auf dass wir viel Tanz und Freude in die verschiedensten Ecken der Welt bringen.


Castra Antiquis

 

Wir (Vanessa und Ira) stellen ein Geschwisterpaar aus dem 13. Jahrhundert dar. Ich betreibe Tauschhandel mit Kräutertränken und Vanessa stellt eine Vogelfreie dar. Bei manchen Märkten begleiten uns unsere Gefährten:

Der Wundarzt Rolf von der Burg, seine bewaffneten Begleiter und unser treuer Gefährte Kilian.

In unserm Lager „Castra Antiquis“ sind Besucher gern gesehn, es wird gelacht, gesungen, gespielt, gekocht und es werden Kräutertränke gebraut. An manchen warmen Sommerabenden ertönen sanfte Lautenklänge im Lager. Den geneigten Reisenden verwöhnen wir mit einem Kräutertrank und bei Interesse referiere ich über Heilkräuter im 13. Jhd. Von unserem Wundarzt kann man viel zum Thema "verarzten im Mittelalter" hören und bei giftigen Pflanzen, damals wie heute, kennt er sich wirklich gut aus.


La cocina del peregrino


Wikisippe Ratatosk


Pulverhorn und Puppenspiel

 

Pulverhorn und Puppenspiel ist eine Gruppe von Söldnern und Gauklern . Bei uns werden kleine
Recken zum Ritter gechlagen. Mit stumpfer Munition und und Lanze kann jeder seinen Mut beweisen.
Am Lager kann auch jeder Besucher nach Gold graben und die gefundenen Schätze mit nach Hause nehmen.


Die Schwabenritter 1212

 

Wir schreiben das Jahr 1212. Anselm von Justingen und Heinrich von Neuffen bekommen vom Papst den Auftrag, den jungen Friedrich Roger von Staufen mit einer kleinen Gruppe schwäbischer Ritter von Sizilien zur Königskrönung nach Konstanz zu geleiten.
So ziehen die Schwabenritter gen Süden und schlagen ihr Lager an so manchem Orte auf. In unserem Lager heißen wir Gäste gerne willkommen und stellen einfaches altes Handwerk zur Schau. Das sind Arbeiten mit einfachen Hilfsmitteln, die teilweise ebenfalls selber hergestellt wurden. Leder- und
Näharbeiten, Herstellung von Holzbesteck oder Messern gehören ebenso zum Lagerleben wie Kochen
überlieferter Rezepte und "Gelage" in großer Runde. Weiterhin sind wir bemüht den Zuschauern die
Geschichte unserer dargestellten Zeit nahe zubringen und mit Schautafeln über unsere Darstellung zu berichten. Natürlich darf auch eines nicht fehlen, das, was das Mittelalter so typisch, spannend und unterhaltsam macht: der Schwertkampf. Ob Schaukampf oder richtiges Fechten nach Überlieferungen unserer alten Meistern, die nicht nur im schwäbischen Raum zu den Besten gehörten, sondern in der gesamten "Alten Welt".
In unserer Lagerfreien Zeit sind wir stetig bemüht unsere Darstellung weiter zu erforschen, auch bieten wir regelmäßig Führungen auf dem Hohenneuffen und zu den Burgstellen Tiefenbach, Mansberg und Boll an, Interessierte können sich gerne bei uns melden.
Seit dem Herbst 1213 treten wir auch gelegentlich mit unserer kleinen Feuershow bei diversen Festen auf. Interessiertes Publikum ist in unseren Lagern jederzeit willkommen um mit uns über all diese Dinge zu plaudern.


Die Leitwölfe

 

Wir repräsentieren das 12.-13. Jahrhundert, kochen authentisch und legen

sehr viel Wert auf Authentizität.


Brachmanoth

 

Rittergruppe, Rittershow mit Waffen und Humor. Dudelsack und Trommeln.


Viatores Aetatis

 

Die Viatores Aetatis sind eine Gruppe, die schon seit mehr als 16 Jahren auf verschiedenen Märkten zu finden sind. Entsprechend unseres Gruppennamens stellen wir unterschiedliche Zeitstufen dar.. Von Alemannen mit Familie, über zwei Wikinger mit Familien, einem hochmittelalterlichen Geschichtenerzähler mit Kindern, bis zum spätmittelalterlichen Spielmann. Die Zelte sind auf die jeweilige Darstellungen abgestimmt. Kleidung und Ausrüstung sind mit Sorgfalt selbst hergestellt oder über die vielen Jahre hinweg zusammengestellt worden


Militia Sancti Sepulchri

 

Die Geschichte unseres Ordens:
Die Militia Sancti Sepulchri diente während den Kreuzzügen den Herren von Jerusalem. Sie beschützten die Pilgerwege und das Heilige Grab Christi. Nach der Vertreibung aus dem heiligen Land durch Saladin und der Rückkehr ins Mutterland, beschlossen sie keinem Herrn mehr zu dienen und verschrieben sich dem Dienst am Menschen und der Hingabe an den Orden.


Die Inquisitoren

 


Vom Hangendenstein

 

Seid gegrüßt, wir sind die Familie Vom hangenden Stein.
Wir Stelle eine Adelsfamilie des 12. Jahrhunderts dar.
Unsere Familie besteht aus Wilhelm vom hangenden Stein als Oberhaupt; Ludmilla vom hangenden Stein als Gemahlin, so wie dem Kindsvolk; Sveya und Eylef.

Wir versuchen uns so nah wie möglich an historische Vorbilder an zu lehnen.


Die Getreuen des Kaysers

 

Ein Landgraf, sein Schreiber und weiteres Gefolge aus der Zeit Kaiser Konrad II. Ein Paar mit Wikinger-Darstellung ca. 8 Jhd.


Die vom Schönbuch

 

Wir sind Anna vom Schoenbuch und Balian von Westheim aus dem nahe gelegenen Schoenbuch und stellen ein Herrschaftliches Lager aus dem 13. Jahrhundert, der Stauferzeit dar. In Begleitung unsere treue Wölfin.
Unser Herrschaftliches Lager wird durch die historische Küche und die Waffen- und Rüstkunde des 13.
Jahrhunderts belebt in der wir Besucher gerne willkommen heißen.


Skâliesus Cambiare

 

Die Skâliesus Cambiare stellen eine reisende Händlergruppe der LaTene-Zeit (450 - 18 vor Chr) dar, die viele alte Handwerke zur Schau stellen.


Merklingsteiner Stauferbund

 

Wir sind eine kleine Interessengemeinschaft des Hochmittelalters. Aufgrund des regionalen Bezugs zu den Staufern, konzentrieren wir uns bei unserer Darstellung auf den Zeitraum des späten Hochmittelalters zwischen 1200 und 1250, also der Herrschaftszeit des Stauferkaisers
Friedrich II. Wir stellen Lehensleute der mittleren Adelsschicht aus Merklingen (bei Weil der Stadt) und Weissenstein (Dill-Weißenstein bei Pforzheim) dar. Eine möglichst authentische Darstellung ist uns dabei
wichtig. Wir befassen uns seit dem Jahr 2010 mit den Staufern und unserer staufischen Darstellung. In den letzten Jahren haben wir zudem das Handwerk der Bayeux-Stickerei, des Brettchenwebens sowie des Sarwürkens erlernt. Unser Handwerk zeigen wir gerne auf den Lagern.
Wir verfügen über zwei komplett ausgestattete Schauzelte, ein Tarp sowie eine Lagerküche. Die
Ausstattung ist nahezu vollständig selbst gemacht und an epochentypische Fundstücke angelehnt.


Rothenburger Aufgebot 1474

 

Wir sind eine living history-Gruppe aus Rothenburg mit der Darstellung des Rothenburger Aufgebotes im Jahr 1474, die zum Entsatz nach Neuss gesendet wurden. Zum Heerzug gehörten (neben dem Stadtadel) damals auch die Handwerker die vor Ort Material reparieren konnten. So ist in unserem Lager ein Sarwürker, eine Feldschmiede (mit einer Erdesse) und Lederarbeiten zu finden. Besucher können sich an unserem Waffenständer verschiedene Waffen und Rüstungen erklären lassen und selbst eine Rüstung versuchen um eigene Erfahrungen und Eindrücke zu bekommen.